Veranstaltungen

"Hundesorgen erkennen, einordnen und verändern" mit Anne Bucher

Häufig werden Hunde als „sorgenvoll“ oder „unsicher“ bezeichnet. Sie haben den „Weltschmerzblick“, sind „Schisser“ oder „Angsthunde“. Doch was verbirgt sich hinter diesen Etiketten und  wie sollte man mit diesen Hunden umgehen? 

Als Hundehalter oder  Hundetrainer steht man immer wieder vor der Herausforderung mit diesen Hunden einen guten Weg zwischen Fördern und fordern zu finden. Eine Gratwanderung der wir im Alltag oft nur schwer gerecht werden. 

In diesem Seminar lernst Du Angst, Stress und Konflikte zu erkennen und einzuordnen. Du lernst, welche Trainingmaßnahmen elementar sind um den Tieren eine möglichst hohe Lebensqualität zu ermöglichen und im Training effizient voran zu kommen. 

Nachdem Seminar weißt Du,

  • welche Bedeutung Erregung und Entspannung für das Training haben
  • wie Du Stress, Angst und Konflikten begegnen kannst
  • wie Du dem Tier Strategien für einen gelasseneren Alltag beibringen kannst
  • wie Du Gegenspieler der negativen Empfindungen etablieren und umsetzen kannst

Das Seminar richtet sich an engagierte Tierhalter, Trainer und Betreuuer. 

Min. Teilnehmerzahl: 9
Max. Teilnehmerzahl: 20

Zur Referentin: hier klicken

Preise:
Teilnahme ohne Hund: 195,- €
Gasthunde sind nur nach vorheriger Absprache möglich.

 

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 09.11.2019 10:00 Uhr
Termin-Ende 10.11.2019 17:00 Uhr