Zu Produktinformationen springen
1 von 2

Gerrit Stephan

13.05.2023 Strangers in paradise: Der Hund aus dem (Auslands-)tierschutz in der Familie

Normaler Preis 125,00 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis 125,00 EUR
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt.
Beschreibung
Ticket

Angaben zur teilnehmenden Person

Angaben zum teilnehmenden Hund

Nutze unsere Warteliste

Ein Seminartag mit Praxisteilen.

In den letzten Jahren hat sich die Anzahl der Hunde in deutschen Haushalten stark vergrößert. Vielen Menschen war es durch die besondere Situation während der Corona-Krise erstmals möglich einen Hund bei sich aufzunehmen und ein großer Teil dieser „neuen“ Hunde stammt aus dem Auslandstierschutz.
Unabhängig vom konkreten Herkunftsland sind die meisten Hunde aus dem Tierschutz unter eher ungünstigen Verhältnissen aufgewachsen und haben ihr Verhalten an das Leben auf der Straße oder im Tierheim angepasst. Auch wenn ihre neuen Lebensumstände auf diesem Hintergrund geradezu paradiesisch erscheinen mögen, haben Hunde mit solch einer Vorgeschichte nicht selten erhebliche Anpassungsschwierigkeiten.

Dieses Seminar informiert über die wesentlichen Aspekte von Vermittlung und Integration von Hunden aus dem Tierschutz in die Familien.
Mit welchen Problemen ist zu rechnen und was können wir tun, um den Hunden den Start in der neuen Umgebung zu erleichtern. Welche Möglichkeiten haben wir, die Entwicklung zu planen und günstig zu beeinflussen.
Welche Lösungsansätze gibt es für die häufigen und weniger häufigen Verhaltensprobleme?

Für die teilnehmenden Gespanne suchen wir im Rahmen dieses Seminars nach passenden Trainingsansätzen für die dringendsten Baustellen. Wir loten evtl. noch anstehende Herausforderungen aus und planen die notwendige Vorbereitung des Hundes. Zudem schauen wir nach individuellen Möglichkeiten zur Verbesserung der Lebensqualität der Hunde. In den Praxisteilen wird eine Auswahl von Trainingselementen, die für diese Hunde besonders nützlich sind, vorgestellt und umgesetzt.

Der Hund aus dem Tierschutz ist ein vielschichtiges Thema. Die Theorieblöcke informieren umfassend über die Problemstellungen und -lösungen einer gelungenen Integration in die Familie. Die Teilnehmenden erhalten einen vielseitigen Überblick über förderliche und ungünstige Umstände und Vorgehensweisen und Verantwortliche aus dem Tierschutz erhalten wertvolle Hinweise für eine umsichtige Vermittlungsarbeit.

Allg. Informationen:

  • Max. Teilnehmerzahl: 6 Teilnehmer mit Hund und 15 Teilnehmer ohne Hund
  • Mind. Teilnehmerzahl: 8 Teilnehmer
  • Tollwutimpfung: für teilnehmende Hunde vorgeschrieben
  • Das Seminar ist vom ibh e. V. und der TÄK Nds. als Fortbildung anderkannt.
  • Die Teilnehmenden erhalten ein Handout und eine Teilnahmebestätigung.

Mehr über die Referentin erfahren Sie hier.

Preise:
Teilnahme mit Hund: 125,- €
Teilnahme ohne Hund: 95,- €

Termin:
13.05.2023, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr