Veranstaltungen

Balance & Körperbewusstsein 2 mit Katrin Heimsath

Für viele Hunde scheint oftmals die Wahrnehmung des eigenen Körpers dort aufzuhören, wo sie diesen nicht sehen. Da wird ein Glas vom Tisch gewedelt oder die Hinterpfoten rutschen beim Einsteigen ins Auto ab.

Ein gutes Körpergefühl des Hundes ist aber nicht nur angenehm beim Zusammenleben mit diesem, es fördert auch dessen Selbstbewusstsein und Gelassenheit. Unsichere Hunde gewinnen an Selbstvertrauen und hektische Hunde üben sich in Konzentration.

Eine Förderung lohnt sich in jedem Alter und für jeden Hundetyp.

Die Teilnehmer dieses Seminars üben verschiedene Aufgaben mit und ohne Geräte, die sie später auch zu Hause mit ihren Hunden weiter praktizieren und ausbauen können. Dabei wird der Aufbau von A bis Z erklärt und der Einstieg mit jedem Hund entsprechend seiner Fähigkeiten kleinschrittig aufgebaut.

Diese Seminar-Reihe bietet einen breiten Einstieg in das Balance- & Bodytargeting-Training:

Teil 1:
Vorkenntnisse: keine nötig
- Techniken um Bewegungen zu erzeugen
- Techniken um Positionen zu halten
- Basis-Tricks für Balance-Training
- Einfache Balance- & Bodytargeting-Übungen auf festen, beweglichen und elastischen Untergründen (mit den Vorderpfoten, mit dem ganzen Körper)

Teil 2:
Vorkenntnisse: Die Hunde haben bereits erste Erfahrungen mit dem Balance-Training gesammelt. Sie beherrschen einen Handtouch (Handtarget) und können ruhig (ca. 5 Sekunden) mit den Vorderpfoten auf größeren festen, beweglichen sowie elastischen Objekten stehen sowie im Schritt über Cavalettis (niedrige Stangen) gehen.

- Arbeiten mit Zeitfenstern
- Verschiedene Formen des Muskelaufbaus
- Tricks für das fortgeschrittene Balance-Training
- Rückwärts-Bewegungen
- Balance- & Bodytargeting-Übungen für die Hinterhand auf festen, beweglichen und elastischen Untergründen mit dem Schwerpunkt Hinterhand

Teil 3:
Vorkenntnisse: Die Hunde können einen Hand- oder Kinntouch über mehrere Sekunden ruhig halten. Sie können auf Signal rückwärtsgehen und mit der Vorder- und Hinterhand gleichzeitig auf unterschiedlichen Objekten stehen, die tlw. auch elastisch sind.

- Weitere Tricks für die fortgeschrittene Balance-Training
- Seitwärts-Bewegungen
- Pfoten einzeln ansprechen
- Balance-Objekte und –Aufgaben für Fortgeschrittene
- Sinnvolle Übungskombinationen
- Individuelle Problemlösungen für die teilnehmenden Teams

Teilnahmevoraussetzungen für alle Teile: Die teilnehmenden Hunde sollten körperlich hinreichend gesund sein und sich schmerzfrei bewegen können. Für Hunde mit Erkrankungen des Bewegungsapparates sollte im Vorfeld Rücksprache mit einer Physiotherapeutin oder einem Tierarzt gehalten werden.

Hinweis: Das Seminar ist vom ibh e. V. als Fortbildung anerkannt.

Mehr über die Referentin: Klicken Sie hier

Preise:
Teilnahme mit Hund: 85,- €
Teilnahme ohne Hund: 65,- €
Teilnahme für Ehepartner, Eltern oder Kinder, die ein Mensch-Hund-Team begleiten: 45,- €

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 04.03.2018 10:00 Uhr
Termin-Ende 04.03.2018 16:00 Uhr
Einzelpreis 85,00 €
85,00 € 8