Veranstaltungen

Arbeiten mit Targets 2 mit Katrin Heimsath

 

Targets sind kleine Ziele, mit denen der Hund etwas Positives verbindet. Dabei können sowohl die Form der Targets und das Verhalten, das der Hund mit einem Target verbindet, ganz unterschiedlich sein.

Durch die immense Vielfalt und Flexibilität sind Targets perfekte Hilfsmittel im Training und im Alltag – z. B. wenn der Hund gelernt hat, bei Besuch einen bestimmten Platz aufzusuchen und sicher zu halten. Oder er lernt bei aufregenden Hundebegegnungen den Körperkontakt bei seinem Menschen zur emotionalen Unterstützung herzustellen. Der konzentrierte Fokus auf ein Target hilft den Tierarztbesuch auszuhalten und die Bewegung zu einem Target hin beim Aufbau bestimmter Bewegungsabläufe.

Die meisten Target-Varianten werden dabei schnell und zuverlässig von den Hunden gelernt – ein weiterer Pluspunkt für dieses Trainingstool.

Bei diesem Seminar lernen die Teilnehmer das Prinzip der Arbeit mit Targets, den Aufbau unterschiedlicher Targets und verschiedene Einsatzmöglichkeiten kennen:

  • Targets als Entspannungshilfe
  • Targets als Orientierungshilfe
  • Targets als Hilfsmittel, um Bewegungsabläufe zu trainieren

Schwerpunkte Teil 1:

  • Grundlagen zum Aufbau von Targets
  • Targets zum Berühren

Schwerpunkte Teil 2:

  • Targets zum Ansehen
  • Targets zum Riechen
  • Umwelt-Targets

Teilnahmevoraussetzung: Es ist von Vorteil, wenn der Hund bereits ein Markerwort oder den Klicker kennt. Dies ist aber nicht zwingend erforderlich.

 

Mehr über die Referentin: Klicken Sie hier

 

Mind. Teilnehmer: 5 Hunde
Max. Teilnehmer:
8 Hunde

Preise:
Teilnahme mit Hund: 85,- €
Teilnahme ohne Hund: 65,- €
Teilnahme für Ehepartner, Eltern oder Kinder, die ein Mensch-Hund-Team begleiten: 45,- €

 

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 27.05.2018 10:00 Uhr
Termin-Ende 27.05.2018 16:00 Uhr
Einzelpreis 85,00 €
85,00 € 11